Öko-Scheck für KMU

Der Öko-Scheck hilft KMU und gemeinnützigen Organisationen dabei, klima- und umweltfreundliche Innovationen umzusetzen.

14.01.2021

Arbeitsplätze sichern und gleichzeitig einen wichtigen Schritt in Richtung Klimaschutz und klimafreundlicher, gesunder Ökonomie setzen, ist kein Widerspruch. Daher braucht es Innovationen, die sich sowohl auf Arbeitsplätze, als auch auf Klimaschutz „reimen“. Forschung und Innovation sind die Antwort: Denn Forschung und Innovation machen Mut, geben Zuversicht und sind entscheidend für unsere Zukunft und die Vitalität heimischer Unternehmen. Das Klimaschutz-Konjunkturpaket des Klimaschutzministeriums BMK setzt genau hier an. Der Öko-Scheck ist ein neues Förderprogramm.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Problemanalysen, Projektideen, Entwicklung von Lösungen oder Pilotversuche, die ökologische und nachhaltige Veränderungen im Unternehmen zum Ziel haben. Die Vorhaben sollen beispielsweise einen Beitrag zur CO2-Reduktion oder zur Versorgung mit erneuerbaren Energien leisten. Der Öko-Scheck hilft dabei, Antworten auf Fragen zu finden, die ein klimaneutrales und nachhaltiges Wirtschaften begünstigen. Er fördert auch die Zusammenarbeit mit externen Expert*innen.

  • Welche Möglichkeiten gibt es für mich, um klimafreundlicher zu produzieren?
  • Welche „Energiefresser“ habe ich im Unternehmen und wie ersetze ich sie?
  • Wie finde ich neue Lieferant*innen, die ökologisch nachhaltiger und regionaler produzieren?
  • Wie vermeide ich bei Verpackungen Kunstoffe und tausche sie durch nachwachsende Rohstoffe?
  • Wie heize und kühle ich mein Gebäude energieeffizienter?
  • Wie vermeide ich Abfälle bzw. verwerte sie bestmöglich wieder?

Wie hoch ist die Förderung?
(DE-MINIMIS-BEIHILFE)

  • Gesamtkosten: bis zu EUR 15.000,-
  • Öko-Scheck ist eine Förderung im Wert von maximal EUR 12.000,- bzw. 80% der Kosten
  • Projektlaufzeit: maximal 12 Monate

Wer kann einreichen?

  • Kleine und mittlere Unternehmen
  • Gemeinnützige Organisationen
  • Vereine
  • Nicht profitorientierte Organisationen (NPO)
  • Non-Governmental Organisations (NGO)

mit Sitz in Österreich.

Ausschreibung offen bis 6. Dezember 2021 12:00 Uhr.

>> Details und Informationen


Das könnte Sie auch interessieren:

DI Christian Maurer - Cluster Manager Umwelt: Cleantech-Cluster (CTC) Business Upper Austria - die Standortagentur des Landes Oberösterreich

DI Christian Maurer

Cluster-Manager Umwelt
Mobil: +43 664 88347396
Tel.: +43 732 79810 5217
Mag. Karin Traxler - Projektmanagement Cleantech-Cluster (CTC) Business Upper Austria - die Standortagentur des Landes Oberösterreich Schwerpunkt: NEFI

Mag. Karin Traxler

Projektmanagement

Schwerpunkt: NEFI
Bürozeit: Mo: 07.30 - 16.00 Uhr, Mi + Do: 07.30 - 13.30 Uhr

Mobil: +43 664 88498720
Tel.: +43 732 79810 5218